"Unser Team ist Ihr Team"


Bild "Über uns:mama_gross2.png"Constanze Sweeney

Warum bin ich Optikmeisterin und weshalb die Inhaberin?
Ich wollte schon immer etwas handwerkliches, feinmotorisches mit Bezug zum Kunden machen. Nach einem kurzen Ausflug in die Goldschmiedebranche in meiner frühen Jugend wurde mir schnell bewusst, dass die Augenoptik mir all das bietet.

In der Augenoptik kann ich  mein handwerkliches Können einbringen und gleichzeitig auf Kundenwünsche, -fragen und -probleme eingehen. Besonders, da die Brille immer mehr zum Lifestyle Objekt wird, ist auch meine kreative Ader immer wieder gefordert.

Schon immer wollte ich selbstständig sein. Deswegen bin ich im Jahr 2000 auch den ersten Schritt gegangen und legte die Prüfung zur Augenoptikermeisterin erfolgreich ab. Bis ich den Laden auf der Schönau eröffnet habe, konnte ich bereits vor der Selbstständigkeit in Altrip mehrere Jahre Erfahrung als Geschäftsführerin sammeln.

Somit bin ich schon seit über 25 Jahren Augenoptikerin und freue mich jeden Tag aufs Neue, auf Sie und Ihre Wünsche.


Bild "Über uns:oma_gross.png"Anne Thüre

Ich bin aus verschiedensten Gründen mit meiner Tochter im Laden anzutreffen. Einer davon ist, dass ich schon immer neugierig auf die Menschen und deren Miteinander war - natürlich passt das perfekt zur Rolle einer Dienstleisterin.

Neben dem menschlichen Aspekt spricht mich auch der kreative Teil an. Unsere immer wiederkehrenden aber hübschen neuen Dekorationen mit faszinierenden neuen Brillenfassungen die auch immer wieder den Weg zu mir finden. Zu meinen Aufgaben gehört unter Anderem die Buchhaltung, hier wird meine Lust auf Zahlen vollends gestillt.

Natürlich bin ich auch stolz auf meine Tochter und ihren Einsatz - ich bin gerne Teil unseres netten Teams.



Bild "Über uns:domroess.png"
Frau Domröß

Bereits seit 1960 bin ich in der Optik tätig und habe dabei nie meine Freude an diesem Beruf verloren. Besonders gerne erinnere ich mich an meine Gehilfezeit bei Familie Martin Stallmann in Bremen. Bei freundlichem Miteinander wurde ich fachlich stark gefördert.

Von 1967 bis 1969 besucht ich die FHS für Optik und Fototechnick in Berlin. Im Zuge dessen wurde ich zur Optikmeisterin ausgebildet. Über 30 Jahre lang war ich als Meisterin in verschiedenen Filialen der Familie Wilkens angestellt. Zehn davon als Filialleiterin. Nach der Geburt meines Sohnes arbeitete ich halbtags bis ich 2007 in der Ruhestand ging - der nicht allzulange anhalten sollte.

Denn schon seit Herbst 2008 bin ich bei Frau Sweeney als Meistervertretung tätig und unterstütze Sie auf der Schönau. Doch warum habe ich gerade hier bei Frau Sweeney wieder angefangen? Frau Sweeney und Ihre Mutter bringen mir sowohl Vertrauen als auch Achtung entgegen. Daneben behandeln sie die Kundschaft - egal ob arm oder reich, ob jung oder alt mit Respekt und Umsicht.

Mein Motto für diesen Beruf?
Sehen und Aussehen müssen für den Brillenträger stimmen. Hierbei befriedigt mich das Erreichen einer guten Sehleistung mit Hilfe sorgfältig ausgeführter Augenprüfungen am meisten.

Neben dem Beruf bin ich seit ca. 5 Jahren im Epiphamias Kirchenchor und komme beim Joggen mit meiner Laufgruppe auf dem wunderschönen Philosophenweg zur Ruhe.

Anschrift:

Constanze Sweeney
Augenoptik Constanze Sweeney
Memeler Str. 15
68307 Mannheim - Schönau

Kontakt:

Telefon: 0621 782754
Telefax: 0621 1281684
eMail: Augenoptik.Sweeney@gmx.de

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr.:
09:00 - 12:30 Uhr & 14:30 - 18:00 Uhr
Mi, Sa.:
09:00 - 13:00 Uhr
Und nach Vereinbarung

Info

©  by Augenoptik Constanze Sweeney
letztes Update: 21.08.2018, 07:06:18
powered by moziloCMS | Theme by sbDESIGN modified by Br@Zz0

Suche